Wie wählt man einen Forex Broker

Wie wählt man einen Forex Broker

In Makler by admin forextrend

Auf der Suche nach einem nahtlosen Handelsstart, müssen sich private Forex-Investoren für einen guten Forex-Broker entscheiden. Aber was macht einen guten Forex Broker aus?

Angesichts der Tatsache, dass Deviseninvestitionen mit vielen Risiken verbunden sind, müssen potenzielle Forex-Investoren wissen, dass die Wahl eines guten Forex-Brokers unerlässlich ist. Es hilft ihnen, sich in einen erfolgreichen Forex-Händler zu verwandeln. Aber Privatanleger, die neu in der Forex-Welt sind, könnten Schwierigkeiten dabei haben, einen Forex-Broker zu wählen. Vor allem, weil sie nicht wissen wonach sie suchen sollten. 

Hier ist ein Leitfaden für Anfänger wie man einen Forex Broker auswählt.

So wählen Sie einen Forex-Broker für den Forex-Handel

Um Forex-Händlern den Einstieg in den Online-Handel zu erleichtern, werden hier wesentliche Eigenschaften und Überlegungen für die Auswahl eines Forex-Brokers festgelegt. Die wichtigsten Merkmale eines Forex-Brokers sind unten aufgeführt. Es gibt notwendige „Must-Have“ Bedingungen, sowie verhandelbare Bedingungen unter „Nice-to-Have“ fallen.

“Must Have”

  • Ein Mitglied der Aufsichtsbehörden für den Forex handel – Der Anleger muss eine erste Einzahlung beim Forex-Broker vornehmen. Wenn Sie einen Forex Broker wählen, nehmen Sie sich Zeit, um herauszufinden, ob der von Ihnen bevorzugte Forex-Broker ein Mitglied von Aufsichtsbehörden in den verschiedenen Teilen der Welt ist. Ein Forex-Broker, der kein Mitglied ist, muss Ihr Geld an einen nicht genehmigten Broker weitergeben, der möglicherweise seine eigenen Regeln und Vorschriften für den Forex-Handel auferlegt, die Sie möglicherweise Ihre gesamte Investition kosten.
  • Bietet einen Standardsatz an Transaktionskosten an – Dienstleistungen von Forex-Brokern sind nicht kostenlos. Investoren müssen also Transaktionskosten verschiedener Broker vergleichen. Sie sollen prüfen, ob der Broker den Sie ausgewählt haben, angemessene oder nitch zu hohe hohe Transaktionskosten bietet. Die „Spread-Preisliste“ muss das erste sein, was ein Anleger bei der Ermittlung der Kosten prüfen sollte.
  •  Bieten Kunden ein Bargeldkonto – Handelserlöse sind das, was Händler anstreben. Das Abheben von Geld von Geldkonten muss daher für Kontonutzer bequem sein. Wenn es eine Handvoll von Regeln und Richtlinien gibt, bevor Sie sich abheben können, was Ihnen gehört, dann müssen Sie den Anlegern sorgfältig prüfen. Betrügerische Broker haben in der Regel zwielichtige Pläne, Barguthaben abzuheben.

Nachdem Sie die „must Haves“ oder die wichtigsten Kriterien bei der Auswahl eines guten Forex-Brokers kennen, ist es gut, wenn die oben genannten Qualifikationen durch die angenehmen Eigenschaften eines guten Forex-Brokers ergänzt werden. Also hier sind die anderen verhandelbaren, aber entscheidenden Überlegungen bei der Auswahl eines Forex-Brokers. 

„Nice to have“

  • Beliebte oder fortgeschrittene Handelsplattformen – Es gibt viele Forex-Broker, die bereit sind, Händlern in der Forex-Welt zu dienen. Forex-Anleger sollten wettbewerbsfähige Handelsplattformen aussuchen. Um herauszufinden, ob der Broker beliebte Handelsplattformen anbietet, überprüfen Sie die Konnektivität (ob er in irgndwelchen Browser verfügbar ist), Diagrammwerkzeuge (ob sie rund um die Uhr aktualisiert werden), und andere einzigartige Angebote und Werbeaktionen für Erstbenutzer.
  • Führt die richtigen Handelsbedingungen aus – gute Forex-Broker müssen Händlern die besten Preise für Aufträge während des Handels anbieten. Der Handelspreis muss dem Marktpreis am nächsten sein. (Es sei denn, Forex-Broker haben aus irgendeinem Grund Preisvorbehalte.) Denken Sie daran, dass auch der geringste Preisunterschied beim Handeln eine große Rolle spielt, besonders wenn Aufträge in großen Mengen vorliegen.
  • Hochkarätige Handelsunterstützung – Broker müssen zu jeder Zeit bereit sein Ihnen zu dienen, indem Sie für Kunden erreichbar sind. Online-Chat, direkter Kontakt und andere mögliche Mittel, um Makler in Zeiten der Not schnell kontaktieren zu können sind wichtig. Sie sollten solche Broker auch ganz oben auf der Liste der wandernden Forex-Investoren haben.

Sobald der potenzielle Broker überprüft wurde und die „must have“ Eigenschaften aufweist, kann man „nice to have“ als vorteilhafte Eigenschaften hinzufügen. Damit werden Sie ein nahtloses Handelserlebnis haben.