DEN TREND ERKENNEN

DEN TREND ERKENNEN

In Handel by any arons

Trendhandelsstrategien wurden zu einer der bekanntesten Strategiengruppen, mit denen man einen Trend bestimmt, indem die Marktdynamik anhand technischer Indikatoren verfolgt und überprüft wird. Forex-Trendhandelsstrategien sind konservativer Natur, da sie es ermöglichen, mit geringeren Risiken zu handeln, sowie verschiedenen Arten von Händlern passen.

Trendhandelsstrategien werden zur Ermittlung von Trends und zum Ausstieg aus Positionen vor der Marktumkehr eingesetzt. Eröffnungskurs, Schlusskurs und Handelsspanne jeder Kerze sind von großer Bedeutung, da sie reichhaltige Informationen bieten, die für Marktbewegungen von entscheidender Bedeutung sind. Beim Trading Board gibt es drei Trends: Aufwärtstrend, Abwärtstrend und Seitwärtstrend. 

DEN TREND ERKENNEN

ARTEN DER TRENDHANDELSSTRATEGIEN 

Aufgrund des hohen Risikos auf dem Forex-Markt sind Händler häufig mit Rückschlägen konfrontiert. Dies ist auf unzureichende Kenntnisse bei der Identifizierung von Umkehrungen zurückzuführen. Mit Hilfe der technischen Indikatoren von Trendhandelsstrategien wird Erkennung dieser Trends jedoch effizient, da Händler nur nach diesen Signalen suchen müssen, um einen Trend zu bestimmen. 

I – TRENDLINIE ANPASSEN

Hohe Volatilität macht den Markt mehrdeutig und zufällig, wodurch die Analyse der Marktbedingungen schwierig wird. Dabei ist die Trendlinie entscheidend, da sie die Preisrichtung nachzeichnet und den Händlern einen klareren Überblick über anhaltende Trendbewegungen gibt. Zeichnen einer Trendlinie macht den Trend sichtbar.

II – KANÄLE VERWENDEN

Kanäle sind unerlässlich, da sie einen umfassenden Überblick über den Trend bieten. Es kommt jedoch nur sehr selten vor, dass ein perfekter Kanal erscheint, da der Markt so komplex ist, dass Unterstützung und Widerstand oft gebrochen werden. Ziel ist es, Hinweise zu geben, wo Long- und Short-Positionen strategisch platziert werden können. 

III – GLEITENDE DURCHSCHNITTE VERWENDEN

Dieses technische Analyse-Tool lässt den aktuellen Marktzustand ermitteln. Dieses Tool umfasst den gleitenden Durchschnitt 200 und den gleitenden Durchschnitt 50, wobei ersterer als Mutter aller gleitenden Durchschnitte betrachtet wird.

Dies lässt die Händler eine Periode über 200 platzieren, aber eine erhöhte Anzahl von Punkten führt dazu, dass Durchschnittswerte mit flachen Linien horizontal werden, was den Wert vollständig verringert. Daher wird der gleitende Durchschnitt 200 hoch geschätzt. 

IV – OSZILLATOREN VERWENDEN

Dieses Tool wurde von Tom Demark für MT4- und MT5-Funktionen entwickelt, um Rentabilität im Handel zu erhöhen, indem überkaufte und überverkaufte Konditionen aufgedeckt werden. Dies ermöglicht es den Händlern, Umkehrungen zu erkennen, bevor sie überhaupt auftreten. 

V – MACD VERWENDEN  

Der Indikator fürs Zusammen-/Auseinanderlaufen des gleitenden Durchschnitts ist eine Mischung aus Trendindikator und Oszillator. Verwendung dieses Tools führt zu einer genaueren und optimalen Trendverfolgung. Dies befolgt das Nullniveau und wann der Preis den Punkt überschreitet. 

FAZIT 

Trendfolgende Handelsstrategien unterscheiden sich je nach Händlerpräferenzen, -methoden usw. Ungeachtet dessen sind diese Methoden dank ihrer Einfachheit und Flexibilität effizient. In diesem Zusammenhang stehen den Händlern online Lektüren zur Verfügung, damit sie bestimmen können, welche der fünf gebräuchlichsten Trendhandelsstrategien sie anwenden werden.